Es gibt keine Kinderseelen im Jenseits

Ein Kind zu verlieren ist wohl eines der schrecklichsten Dinge, die eine Mutter und eine Vater erleben können. Unendlicher Schmerz und Trauer, die einem den Atem nimmt. Man funktioniert nicht mehr. Das eigene Leben scheint nichts mehr wert zusein. Man verliert den Lebenswillen.

Viele Eltern verstorbener Kinder fragen: „Wie geht es meinem Kind jetzt? Wo ist es jetzt? Gibt es jemanden, der auf mein Kleines aufpasst? Oder ist es völlig allein?“.

Vor kurzem hatte ich eine Klientin, die ihr 9 Monate altes Baby verloren hat. Als Jenseitsmedium bin ich einiges gewöhnt, doch die Trauer der Eltern verstorbener Kinder geht nahe.

Ich sagte zu ihr: „Es gibt keine Babys im Jenseits. Im Himmel gibt es keine Kinder.“

„Wie meinen Sie das?“, sagte sie.

"Im Himmel gibt es keine Kinderseelen", sagte ich.

Wenn eine Seele in einem Körper inkarniert, dann muss sie als Baby zur Welt kommen. Aber die Seele selbst ist völlig „erwachsen“ und gereift, immer. Sie ist nur in ihrer Ausdrucksform eingeschränkt, eben durch den Babykörper.

Wenn ein Baby stirbt und seine Seele auf die andere Seite wechselt, ist sie kein Baby oder kleines Kind. Sie kann sich als Seele wieder völlig „erwachsen“ und ausgereift ausdrücken und bewegen.

Wenn ein alter Mensch stirbt, ist seine Seele im Jenseits auch nicht alt und gebrechlich

Es gibt keine Kinderseelen im Sinne von junge, unausgereifte und hilflose Seelen.

Wenn wir uns aus unserem physischen Körper zurückziehen, wenn der Körper stirbt, dann sind wir reine Energieseelen. Wir haben kein Alter. Wir sind alterslos, ohne Behinderungen, ohne Unreife usw.

Es gibt daher keine hilflosen Kinder im Jenseits. Es gibt keine Babyseele, um die sich andere kümmern müssen, weil sie sonst wie ein Baby hier auf Erden, das alleine ist, sterben würde. Jeder im Jenseits ist komplett und unabhängig.Bevor eine Seele inkarniert ist sie völlig wach, aufmerksam, erwachsen. Sie stimmt zu, im Körper eines Babys zu beginnen und so von Grund auf menschliche Erfahrungen machen zu können. Der Geist, die Seele ist vom Alter des Körpers nicht betroffen.

Ich konnte mit diesen Aussagen meine Klientin etwas trösten. Sie hörte auf zu weinen und sagte: „Das macht Sinn. Sie haben keine Ahnung, wie sehr mich das beruhigt. Ich hab mein Baby die ganze Zeit völlig hilflos gesehen. Werde ich mein Kind im Jenseits wieder sehen?“

Ich sagte: „Ja, aber er wird kein Baby sein. Er wird, so wie Sie dann auch, eine energetische Seele sein und sie beide werden sich erkennen.“

Baby Seelen im Himmel

„Ich hab das noch nie so gesehen“, sagte sie, „aber es macht Sinn.“

„Das gleiche passiert, wenn Sie ihre verstorbenen alten Eltern auf der anderen Seite wieder sehen. Sie werden nicht alt erscheinen“, sagte ich.

Unsere Körper altern, doch unsere Seele sind von der zeitlichen Veränderung völlig unabhängig. Für sie gibt es keinen Alterungsprozess. Unsere Körper sind quasi ein Fahrzeug, mit dem wir hier auf der Erde Erfahrungen machen können. Mit denen wir uns bewegen können und Schmerz und Leid körperlich erleben können. Aber unser wahres Selbst ist Energie und Bewusstsein.

sternenkinder kontakt zu verstorbenen
Jenseitskontakte

Alle unsere Liebsten sind völlig unversehrt im Jenseits, auf der anderen Seite. Du tust dir und auch deinen Liebsten keinen Gefallen, wenn du sie dir hilflos und verletzlich vorstellst. Wir alle sind Energiewesen, die eine menschliche Erfahrung machen. Wenn wir sterben, dann werden wir wieder reine Bewusstseinsenergie. Kinderseelen gibt es genau so wenig wie Erwachsenenseelen. Dein verstorbenes Kind ist intakt und voll „handlungsfähig“. Es geht ihm gut.

Erinnere dich daran. Das wird deine Trauer erleichtern.

Kartenlegen Beratung
Spirituelle Lebensberatung